Mennoniten in Kolumbien erhalten Besuch

Drei Personen der Einwanderungsbehörde besuchte die Australie Kolonie, die Nord Kolonie Farmers Sociedad. Sie kamen untersuchen, ob es mit den Papieren alles in Ordnung sei. Sie waren ganz zufrieden mit dem, was sie vorfanden

Die sieben Mennonitenfamilien in Kolumbien erhielten in den letzten Wochen zwei Mal einen wichtigen Besuch. Ein Besuch waren drei Personen von der Einwanderungs-behörde (Migracion) und der andere war der Besuch von einer Gruppe von 15 Personen aus der Cuauhtemoc Gegend.
Die Einwanderer haben das Recht, wenn sie sich der Sociedad der Kolonie anschließen, auch Einwanderungs-dokumente machen zu können, damit sie Führerschein, die Cedula de Identificacion machen können, wie auch Bankrechnungen eröffnen und anderes tun können. Continue reading

Zusammenschluss der Brunneneigentümer soll Lösungen erleichtern

Auf einer Sitzung am 4. März wurde mit totaller Unterstützung der etwa 300 anwesenden Eigentümern von Bewässerungsbrunnen der Entschluss gemacht, einen rechtsmäßigen Zusammenschluss zu machen, eine Asociacion Civil. Continue reading

Nahrungsmittel in der Manitoba Kolonie hilft Hilfsbedürftige

Im Gebäude der Lebensmittelbank bei Kilometer 14 ist viel Platz für Lebensmittel. In diesem Jahr hofft das Komitee auf viel Unterstützung, um den Raum zu füllen.

Um hilfsbedürftige Familien und Organisationen zu helfen, wurde die Nahrungsmittelbank (Banco de Alimentos) errichtet. Im letzten Sommer wurde das Gebäude bei Kilometer 14 fertig, und wurde schon auf einige Monate in Betrieb genommen. Um mit den Diensten anzufangen, erklärte Abram Wiebe aus Steinbach sich bereit, da zu arbeiten. Doch als sein Termin Ende Dezember ablief, hatte das Komitee noch keine Person gefunden, um die Leitung (Direccion) der Lebensmittelbank zu übernehmen. Continue reading

Die Wohnung von Ennsen brannte ab

Der Speicher von Friedrich und Margret Enns von Neustädt verbrannte am Mittwoch den 8. März in Neustädt. Im Speicher verbrannten auch noch zwei Autos und so zu sagen alle Sachen ihrer Wohnung.

Am frühen Morgen vom 8. März verloren Friedrich und Margaret Enns aus Neustädt ihren Speicher, in welchem auch ihre Wohnung hineingebaut war.
Enns hatte im Speicher Benzin (Gasoline) in ein Fahrzeug eingefüllt, und war hinaus gegangen, als er einen dumpfen Knall hörte. Als er darauf einen weitere Knall hörte, ging er schauen, was den Knall verursachte. Er sah sein Fahrzeug in Flammen. Er versuchte es noch hinauszufahren, aber ohne Erfolg. Von den drei Fahrzeuge, die im Speicher standen, verbrannten zwei. Ein Chev. PU. und ein Toyota Auto. Continue reading

Es fehlt an mehr Raum an der Bibelschule

Das dreimonatige Bibelschulprogramm ist schon bald beendet, und man merkt wieder die große Nachfrage für die Beteiligung an den Kursen die geboten werden.  Aus vielen verschiedenen Gemeinden und aus einer Reihe von Ländern besuchen Interessenten die Schule. Continue reading