Bergens machen Wolldecken

Die Frau von Jakob Bergen aus Steinreich Farm und ihre Tochter Nelly haben diese Decke fast fertig, um das Muster hineinzunähen, und die Wolle fest zu nähen, damit diese später nicht verrutschaft oder knotig wird. Bergens machen die Arbeit in ihrem Hause (Hof Nummer 2). Sie können Decken bis zu einer Größe bis zu 3 bei 3 Meter ohne Schwierigkeiten nähen

Die Überschrift klingt einfach. Man macht Wolldecken. Aber um gute Wolldecken machen muss man schon die richtigen Werkzeuge und die notwendigen Kenntnisse dazu haben.
Man kann irgendwo Decken kaufen, aber eine hausgemachte Wolldecke hat einen besonderen Wert. Wenn Bergens eine Wolldecke machen, kann man wählen, mit welchem Muster sie die Decke nähen sollen. Damit man die Decke später auswaschen kann, muss sie richtig genäht werden. Die Nähte müssen nah aneinander sein.
Wichtig ist es auch, um eine Wolldecke machen zu lassen, dass man die Farbe Stoff (Zeug) wählt, die man für das Schlafzimmer haben will. Und die Dicke ist auch ein Vorteil. Es ist schwierig, in einem Laden richtig dicke und warme Decken zu finden. Wenn man eine Wolldecke machen lässt, kann sie dünner oder dicker gemacht werden, und das aus Schafswolle oder Baumwolle.
Die Wolle muss richtig weich aufgelockert werden. Dieses ist was im Deckenmachen die meiste Arbeit ist. Dieses ist schwieriger und dauert länger als die Näharbeit später.
Bergens machen auch alte Decken wieder neu. Die Decken auftrennen, die wolle wieder weich und locker zu machen ist zwar viel Arbeit, kann aber gemacht werden. Ein Vorteil davon ist, dann weiß man, von welcher Wolle man eine Decke hat. Denn die Decke gehörte ja schon zur Familie. So eine Decke hat einen größeren Wert als nur eine neu gekaufte.
Vor zwei Jahren kauften Bergens sich eine Maschine um den Stoff einzuspannen, wenn sie die Decken machen. Mit Hilfe dieser Maschine gehen die Näharbeiten schneller voran. Doch die Wolle lockern muss man mit einer Handmaschine. Das ist, warum das Lockern länger dauert als das Nähen.

Miene ieschte Endrukja von Angola en Afrika


Wann eena waut beläft es daut goot, wann eena daut fuats oppschrift, eeja eene dee Eenzelheiten fejat. Foaken sent daut Kjlienichkjeiten, waut eenem onwichtig too sennen schienen, sent uba voaken interessaunt. Soo, wann wie aus disse Grupp derch Angola reisen un ons met veschiedne Menschen trafen es daut met dee Aufsecht too seenen auf ons daut moakhauftig sit, wann dietsche Mennoniten häatrackjen wudden. Dootoo es daut wichtig, soo goot aus mäajlich no aules too kjikjen, doaraumshaulwen no dee Menschen opp de Gauß.
Dee Reis no Angola wia ne lange Reis. Ieschtens reisd wie von El Paso, Texas bat Miami, Florida, wua wie too Nacht en eenem Hotel bleewen. Aum nächsten Dach, den 30. Novamba fluag wie dann iescht bat Lisboa, Portugal. Von Portugal, wua wie äwa fief Stunden wachten kunnen, fluag wie met en Jet no Angola. De mieschte Menschen waut met den Jet no Angola fluagen wieren Menschen ut Angola waut no Hus fläjen wullen. Angola haft väl met Portugal too doonen, wielst Portugal väle Joaren Angola reijiet haft.
Dee Menschen von Angola sent meist rein aula schwoate, oda wenikjstens seeja dunkle Menschen. Mie voll fuats opp daut see aula gaunz reine, sindoagsche Schoo aunjetrocken hauden. Daut es en Bewies doafäa, daut see waut rommjäwen woo äant daut sit. See jeewen fuats den Endruck daut see nich jlikeltje Menschen äwa äa Utseenen sent.
Uba mie voll uck fuats opp, daut see fa sikj strieden deeden. Wua ne Räj Menschen stund, om em Jet nenntoo gonen, jinjen see wellig aun eenem vebie, wann eene nijch schwind jenuach wieda jinj. See vesochten sikj jiern en bät väa too drenjen wann daut schauft. Daut meent, see wellen väare wajch, sent nich Menschen waut aule Tiet oppe Welt han. (Dit es äwens en Endruck waut sikj seeja veändren kaun, wann eene äant tus trafen woat. Well we mol seenen).
Aus dee Jet jelaund haud, hilt dee soo wiet auf stell, daut ne Boss om noch det latste enjske fieren musst.
Dee Kontroll em Flughuwen wia äwens goot un eenfach, but dee Klienichkjeit wäajen ne Impfung, dee Vakzima jäajen ne Krankheit bekaunt aus Jälet Feeba. Wiels Mexiko dee Impfung nich haud, musst wie em Flughuwen jeimpft woaren. See neemen doa 200 Dola fäa, fa aule säwen toop. Doch daut died äwa eene Stund, bat see foadich hauden met jiedrem dee Nodel em rajjchten Oarm nenntospekjen.
Dee mexikaunischa Konsul wie selfst nom Flughuwen jekumen, om ons auftooholen. Daut died meist ne haulwe Stund bat daut Hotel too foaren wua wie wonen sullen. Daut wie nijch en grootschet, dieret Hotel, uba schmock rein un aunjenehm.
Framd späat sikj daut un noch en jewesset onbeholpen, wann eene sikj meist nijch met de Menschen veständjen kaun. Dee Menschen en Angola räden Portugisisch, un kjennen doahäa en bät Spaunisch vestonen. Doch räd sikj daut seeja kakernaksch soo prosst aus eena sikj veständjen kaun. Bütadem sit daut framd, daut dee Menschen aula soo dunkel sent, uba daut woat eene boolt jewant sennen.
Waut oppfaulend wia, daut clock alf tsiuwends, aus wie vom Flughuwen nom Hotel fuaren, noch soo väl Menschen oppe Gaußen wieren. Uck Mejales un Frues, waut auleen oppe Gaußen jinjen. Daut säd mie, daut dee Sejchaheit nijch too schlajcht sennen kaun.
Aus wie dann bat det Hotel wieren, sag wie en deel sindoagsche Menschen, schmock aunjetrockne Mejales un sindoagschie Junges. „Hie es en Casamento“ (Kjast) word ons jesacht. daut wie bat lang enne Nacht nenn too hieren, dee lude Musik. Uba schaftig un opnehmend wieren see aula, dee Oabeida uck dee Kjastensjast.
Dee ieschta Uwent en Luanda wia toofräd stallend. Doa woat jesajcht daut dee ieschte Endruck setten blift. Daut es wuarom ekj daut en een poa Wied toopfoten well: Aunnehmboa, uba nich kloa, auf maun tooroden oda aufroden

Gute Lesebücher fördern lesen Leihbibliothek in Gnadenthal

Hier steht Tina Klassen, in der Bibliothek mit Kindern die Bücher leihen wollten zum lesen. Klassens haben eine gute Auswahl an Büchern die sie ausleihen. Wer immer interessiert ist für Lesen, kann sich diese Bücher leihen. Auf dem Bild an der rechten Seite sind die Kinder von Peter Dycken Blumenort, (Nr. 22), und auf dem linken sind Susie und Tina Hiebert von Gnadenthal (Nr. 2A). Die Bibliothek ist an der Calle Manitoba Hof Nr.

Vor fast zwei Jahren wurde die Leihbibliothek bei Johan Klassens in Gnadenthal eröffnet. Hat es sich gelohnt? Ganz bestimmt. Besonders Kinder und Jugendliche leihen gerne Bücher aus. Es ist ja für vier Wochen umsonst.
Die Amischen aus den USA, die in vielen Schulen in Mexiko in den Schulen mithalfen, suchten Wege, um das Lesen zu fördern.
Wenn man lesen soll, muss man auch ein Buch haben. Diese einfache Logik führte dazu bei, dass die Amischen einige Leihbibliotheken eröffnen wollten.
In der Manitoba Kolonie suchten sie in der Nähe der Schule von Gnadenthal. Nach einigem Suchen erklärte die Johan Klassen Familie sich bereit, sich die Leihbibliothek zu übernehmen. Tina ist Lehrerin. Sie liest gerne und gibt gerne anderen die Gelegenheit zum lesen.
Auch wenn es etwas „angebunden“ ist, dass ständig jemand zu Hause ist, machen sie es gerne. Sie haben eine Ecke in einem Zimmer für die Bücher mit Regalen ausgestattet, damit die Bücher gut ausgestellt werden können.
Sie haben meistens deutsche, aber auch englische Bücher, doch werden viel mehr deutsche Bücher ausgeliehen als englische. Leider sind die englischen Bücher in größeren Auswahlen erhältlich. Doch langsam wächst auch die Auswahl von deutschen Büchern.

Kostenlos den Geburtschein korregieren

Im Standesamt (Registro Civil) unterlaufen manchmal Fehler auf einem Geburtschein. Vielleicht ist ein Buchstabe im Namen falsch eingetragen oder ein anderer Fehler wurde gemacht.
Es kostet, solche Fehler zu korregieren. Zuerst muss man fast 170 Pesos zahlen um den Fehler zu korregieren und zudem noch etwa 100 Pesos um den neuen Schein zu erhalten.
Doch bis zum 14. Dezember kann man das im ganzen Land kostenlos machen, teilte Ines Aurora Martinez vom Registro Civil Mexico mit. Sie bieten es kostenlos an, um alle Menschen anzuspornen, ihre Geburtsscheine in Ordnung zu haben.

Stroh verbrennen, nur im Notfall

Die Regierung von Cuauhtemoc will haben, dass die Bauern ganz aufhören, das Maisstroh zu verbrennen. Doch da es in diesem Jahr noch nicht Gelegen-heiten gibt, das viele Stroh zu verar-beiten, werden einige Bauern dürfen das Stroh verbrennen.
Die Regierung will aber eine strenge Kontrolle führen, wer verbrennt. Dazu muss der Landwirt eine spezielle Genehmigung (Pase) vom Vorsteher haben, und sich an der Vorschrift desselben halten. Es wird nur an wenigen Tagen die Gelegenheit gegeben werden, das Stroh zu verbrennen, und daran sollen die Landwirte sich ausnahmslos halten. Wer ohne Genehmigung Stroh verbrennt, kann mit einer hohen Geldstrafe rechnen.
Bis zum 20. Dezember soll alles Stroh, das abgebrannt werden darf, verbrannt sein. Aber auch für die Felder, von welchen das Stroh verbrannt werden darf, muss gezahlt werden, nämlich 50 Pesos pro Hektar, für solche die nicht das Stroh eingepresst haben. Wer das Stroh eingepresst hatte und trotzdem verbrennt, braucht nur eine Solicitud holen aber nicht die Zahlung machen. Wer ohne Solicitud das Stroh verbrennt, kann mit einer Geldstrafe rechnen.
Damit in Zukunft das Stroh genutzt werden kann, will die Regierung versuchen, eine Stromerzeugsanlage zu errichten. Es ist ein Anlage, in der mit Strohheizung Elektrizität erzeugt werden soll. Dieses ist eine teure Einrichtung, sollte sich aber lohnen.
Die Regierung von Cuauhtemoc ist der Ansicht, dass das Stroh vom Feld herunterholen oder in die Erde zu arbeiten in Zukunft ein Teil der Kosten von Maisanbau sein muss.

Das Institut Licht für Alle soll weiter ausgebaut werden

In der Anstalt, wo langsamer entwickelnde Kinder geholfen werden, sind zur Zeit neun Kinder, die sich an den Programmen beteiligen. Diese Anstalt wird als das Institut Licht für Alle (Instituto Luz para Todos) bezeichnet. Continue reading

Avisos 28 November

 

1 Essen verkauft werden soll Sonnabend den 1. Dezember in Campo 105 bei das Gemeinde Haus, das Geld geht für das Gemeindehaus fertig zu machen, da soll Mittag und Abendkost verkauft werden, da können sie auch freiwillig Süßgebaktes hinbringen, und da soll auch noch ein Ausruf sein, 1 4630 JD Traktor, 1 TW35 Traktor, 1 2004 Chev PU, 3 24532 Binn Reifen, etliche Haferbunde, und ein Baulot hinter Campo 101 auf den Weg nach La Quemada Lot nummer 82.3, sie können da auch freiwillig sachen hinbringen, hinbringen können sie es den 29-30 November, sie Bedanken sich im voraus.     Bei: Hein Fehr Cel. (625)594-2443 Bei: John Klassen Cel. (625)122-6731

1 Zum Verkauf sind 2 Schweine von 180-200 Kg. Bei: Gerhard Wieler Campo 60   Cel. (625)118-0261

1 In Tefam Campo 60 da haben sie viel Weihnachts Sachen und Geschenke einbekommen, und sie haben von Donnerstag den 29. November bis Weihnachten bis Uhr 8 offen.

Abschläge nutzen am El Buen Fin Wochenende

In ganz Mexiko werden die Geschäfte aufgefordert am Wochenende vom 16. bis 19. November ihre Ware mit Preisherabsetzungen anzubieten. In Cuauhtemoc und Umgebung sind es etwa 300 Geschäfte, die an diesem Programm mit machen.
Nicht jedes Geschäft ist mit den Abschlägen aufrichtig. Einige geben den Schein, dass sie gute Abschläge geben, doch haben sie die Preise vorher teurer gemacht. Man muss daher eine Idee haben, wie teuer die Produkte wirklich sind. Doch merkt man, dass immer mehr Geschäfte den El Buen Fin ernst nehmen und im Vertrauen arbeiten.

Die Semilleros wurden Meister der Liga Manitoba

In der vierten Saison der Baseball-Liga wurden die Semilleros Meister. Es werden zwei Saisone pro Jahr gespielt. Es ist noch nur eine junge Liga, aber zeigt schon eine gute Qualität von Mannschaften. Continue reading