Apfelernte 2017

Im vorigen Jahr wurden in den Munizipalitäten von Cuauhtemoc, Guerrero und Umgebung etwa 18 Millionen Kasten Äpfel produziert. Das ist etwas weniger als schon in einigen Jahren produziert wurden. Als Ursache werden späte Froste und die Mancha de Fuego Krankheit angegeben.
Der Frühling war eigentlich warm, doch blieben einige Spätfroste nicht aus, die viele Blüten und eben angesetzte Äpfelchen töteten.
Die Mancha de Fuego Krankheit, welches meistens kleine Äste abtötet, betraf etwa 15 Prozent von den Apfelplantagen, meinte Elier Garcia Dominguez von der Union Regional de Fruticultores.
Der Preis für Äpfel war gut im Vergleich zu vielen Jahren. Da der Apfelpreis sehr verschieden ist von einem Garten zum anderen, kann man nicht einen festen Preis angeben wie im Falle von Mais, aber doch erhielten viele Produktore über 12 Pesos pro Kilo.

Marcar el Enlace permanente.

Comentarios cerrados.