Ätenvejeftung opp en Velafnis en Edenthol

Martin Kauenhofens von Campo 51T (Edenthol) reeden aum 25. August en Velafniss üt fa äare elste Dochta, Anny. See leeten twee Schwien schlachten, un daut von äaren Oabeida reeden. Dee deit voaken soont un festeit daut seeja fein.
Atelje Doag verhäa aum Donnadach wieren Martin Kauenhofens en een Restaraunt. Doa hauden dee ne Salsa waut äant seeja scheen schmackjt. See bestalden fuets jenuech fa det Velafnis un holden daut Sinuwent. Kauenhofen haut em Restaraunt aul von dee Salsa jejäten, un dann aum Sinuwent tus uck noch wada. Den Sinuwent, aum Dach ver det Velafnis haud hee aul en bät Derchfaul, doch haud hee noch aun nuscht jedocht.
De näackste Doag no det Velafnis fungen Menschen aun krank too woaren.
Eena noom aundren kräch Derchfaul un musst koolkjen.
Kauenhofens wia daut kloa, daut doa waut met daut Äten nicht en Ordnung must jewast sennen. Uba waut wia oaracht jegonen, wia äare Froag. See un dee Brutlied worden selfs uck krank. Dee Brutlied feelden dree Doag nom Velafnis noch Emma schlacht.
Bat Medwäakj hauden aul saß Menschen em Krankenhüs nen musst, un eene von dee, ne Peeta Frieesche (geb. Eva Hiebert) von Campo 56 Santa Clara, storf doaropp.
Kauenhofens feelen sich seeja schlacht doaräwa, un wundren werkjlich, waut daut veuersoacht haft. See hant von daut Fleesch un von dee beid Sorten Salsas no en Laboratorium en Chihuahua jebrocht, om daut testen too looten, auf eent von dee Dinja dee schädliche Bakterien en sich haft.
Dee Maun, en Mexikauna, waut daut Fleesch reeden deed, neem von daut Fleesch met fa sitj un siene Familje (see sent äare 6), uba nich von dee Salsa, un bie äant es kjeena krank jeworden. Dee Oabeida, eena von äare väaschte Oabeida, haft noch jieda Dach too Oabeit kummen kunnt.
Uck wann mau en bät meeja aus saß Personen fe e lengre Tiet (miere Doag) em Krankenhus vebrinjen mussten, sochten doch mieere Dutzend en Dokta opp. Väle von äant mussten doa fe atelje Stund bliewen, om äant entoolakjen, wiels see too wiet raufjekumen wieren.

Anny Kauenhofen Campo 51T, und Walter Dyck schauen mit voller Hoffnung auf eine glückliche Ehe. Sie hatten leider das Pech, dass Gäste auf ihrer Verlobung an dem Essen erkrankten auch Anny und Walter waren einige Tage krank. Doch jetzt schauen sie nach vorne um einen neuen Abschnitt im Leben anzufangen, nämlich den Abschnitt der Ehe.
Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.