Mennoniten in Quintana Roo sind in Schwierigkeiten wegen Rodungen

Wegen unerlaubten Rodungen von über 500 Hektar Land in Quintana Roo sind die Mennoniten dort in Schwierig-keiten geraten. Sie sollen eine hohe Geldstrafe zahlen und könnten außer-dem noch ins Gefängnis gesteckt werden.
Nachdem die Männer (sechs aus Campeche und einer aus Belice) eine längere Zeit in Chetumal im Gefängnis verbringen mussten, weil sie ohne Erlaubnis Land in Quintana Roo gerodet hatten, hätte man gedacht, dass man nicht mehr ohne Erlaubnis roden würde, weil man wusste, wie streng Quintana Roo mit dem Gesetz der Umwelt ist. Continue reading

Eine Jugendgruppe bietet eine Sommerbibelschule in den Bergen von Chihuahua

Eine Gruppe Jugendliche und die Jugendleiter fuhren im August auf eine Wochen nach Churro, um dort den Kindern und Jugendlichen das Wort Gottes zu bringen. Der Weg war beschwerlich. Es dauerte fast vier Stunden, die letzten 30 Kilometer zurück zu legen. Sie mussten noch durch einen Fluss, wo auf dem Rückweg mehrere Fahrzeuge durchgeschleppt werden mussten, da er zu viel Wasser führte. Doch die Beschwerlichkeiten vom Weg nahmen nichts weg von der Begeisterung und Überzeugung, den Dienst tun zu wollen. Continue reading

Traktor verbrannt, Hiebert mitgenommen

In Santa Clara, Paraguay (in der Nähe der Manitoba Kolonie) wurde am 21. August wieder ein Mann mitgenommen. Franz Hiebert, geboren am 10. August 1985, hatte sich einen Sodenschneider von Peter Harder geliehen. Der war auf dem Feld von Harders in der Nähe von der Wohnung von David Zacharias. Continue reading

Mehr Baumwolle, weniger andere Anbauarten

Heinrich Harms zeigt die Chiles, die auf dem Feld in Los Cienes gedeihen. Er hat das Land an Jacob Heinrichs verpachtet. Die Chiles sehen wirklich vielversprechend aus, und werden später in die USA gebracht und dort verkauft.

In den Kolonien bei Ojinaga wurden in diesem Jahr bedeutend weniger Chiles, Wassermelonen und anderes angebaut. Informationen aus den Kolonien zeigen, dass in diesem Jahr nur halb so viel Wassermelonen geackert wurden, nämlich knapp 700 Hektar im Vergleich zu über 1500 Hektar. Continue reading

Der Baumwollanbau hat sehr zugenommen

Im Vergleich zum letzten Jahr wurde in diesem Jahr viel mehr Baumwolle gepflanzt. Alleine bei der Baumwollentkernungsanlage (Gin) von Nueva Holanda wurden 15 900 Hektar angegeben. Mit einem Ertrag von Ballen (Bunde) pro Hektar würde dieses 127,200 Ballen geben, aber wie die Aussichten jetzt sind, könnte es auch mehr geben, meinten Angestellte von der Anlage. Continue reading

Witwentreffen am 3. September

Es ist bereits zur Tradition geworden, im Sommer ein Witwen- und Witwertreffen zu veranstalten. Es geht um ein gemütliches, aufbauendes Treffen für Personen, die einen Ehepartner verloren haben.
Ein Komitee organisiert das Treffen, das mit einer Mittagsmahlzeit beginnt. Am Nachmittag gibt es viel Zeit, dass die Anwesenden sich unterhalten (spazieren), Saat essen, singen und sich einige Vorträge anhören können. Continue reading

Neue Kleingemeinde Kirche in Kronsgart eingeweiht

Die vierte Kirche der Kleingemeinde wurde in der Manitoba Kolonie eingeweiht. Als die Kirche von Gnadenthal voll wurde, baute die Gemeinde die Friedensburg Kirche bei Kilometer 14. Dieses war im Jahre 2010. Continue reading