Kircheinweihung Saladas

Das neue Gebäude des Kinderheimes von Santa Lucia

Das alte Gebäude des Kinderheimes Filantropica war schon nicht mehr ausreichend.  Die Einrichtungen waren sehr mangelhaft.  Es war daher notwendig, ein neues Gebäude zu bauen.  Der vorige Leiter Rutilio Can, entwickelte einen Plan für den Bau und suchte Unterstützung. Continue reading

Treffen in Low Farm wegen Apoyos und Maistransport

Einige Organisationen aus der Cuauhtemoc Gegend hatten verschiedene Regierungspersonen eingeladen, um Informationen über die Zahlung von Apoyos (Unterstützung) für Mais, Baumwolle, Bohnen und anderes zu geben.  Die Einladung wurde angenommen.  Es wollten die leitenden Personen von Acerca aus Zacatecas und Chihuahua dabei sein, wie auch leitende Personen von Sagarpa, Desarrollo Rural und andere. Continue reading

Volleyball-Fest

Feuer zerstört Restaurant in Valle La Esperanza

Ein Feuer zerstörte das Restaurant “Vuelva por Más” in der Valle Esperanza Kolonie am 29. Mai. Das Restaurant gehört Johan Fehr und

Familie, und wurde erst vor wenigen Jahren gebaut. Als Ursache wird brennendes Fett angegeben. Fett fing Feuer, und im Versuch, es hinaus zu bringen, fiel

die Pfanne auf den Fußboden und flammte sehr auf. Continue reading

Alex LeBaron: Die Gesetze müssen dringend für eine Entwicklung eingestellt werden

5

Alex LeBaron (Mitte) mit einer Gruppe Freunde bei einem Treffen in Blumenort. Sein Stellvertreter (Suplente) ist „Cheque“ Rodriguez aus Cuauhtemoc.

  Auf einer Sitzung in Blumenort zu der einige Freunde eingeladen waren, erklärte Alex LeBaron, Kandidat der PRI Partei für Diputado Federal, wie notwendig und dringend es ist, Gesetze der Bevölkerung zu nähern.
Die Politiker leben zu sehr in „ihrer Welt“, und haben kein Mitgefühl und Verständnis für die Bevölkerung, und die Bevölkerung anderseits weiß schon nicht mehr so richtig, was die Regierung wirklich tun kann und tun sollte, da die Kandidaten zu sehr alles Mögliche versprechen, wovon das Meiste nicht gehalten werden kann.  Sie malen eine Regierung vor, wie sie nicht sein kann. Continue reading

Patty Terrazas will die Regierung nahe an die Bürger bringen

4

Der Abgeordnete aus Cuauhtemoc Humberto Perez Mendozo unterstützt Paty Terrazas und begleitet sie, um Menschen zu überzeugen , dass sie die Bürger am besten als Abgeordnete im Kongress Vertreten kann.

 Wenn am 7. Juni neue Abgeordnete gewählt werden, hoffen viele Bürger, dass Patty Terrazas als Abgeordnete des 7. Distrikts (Cuauhtemoc, Nuevo Casas Grandes, etc) gewinnen wird, weil sie viele Vorschläge hat, wie man die Gesetze verbessern und vereinfachen kann, damit es leichter und gerechter wird.
Patty Terrazas ist in Cuauhtemoc auf gewachsen.  Sie hat, solange sie zu Hause wohnte auf ihrer Farm und mit Tieren geholfen. Continue reading

Einladung an Frauen, zu schreiben

3

Acht mennonitische Frauen beteiligten sich an der Klasse von Schreiben, die anfangs Mai geboten wurde. DEMAC organisiert solche Klassen, um Frauen zu helfen, wie man Geschichten sinnvoll schreiben kann. Es wird erklärt, wie man eigene Erfahrungen als Geschichte verfassen kann, damit man es so schreibt, wie man wirklich fühlt. Im August soll wieder so eine Klasse geboten werden. Cortesia: Gobierno del Estado

 Frauen sind oft in einer Situation, wo sie sich eingeengt fühlen.  Schreiben ist eine Art und Weise, die Gefühle entfalten zu lassen.  Jetzt werden Frauen eingeladen, einige Kurse zu nehmen, wo sie dieses entwickeln. Continue reading

Cintilla Schlauch und die Mäuse

2

Auf vielen Feldern wurde anfangs Mai noch Mais gepflanzt. Dieses ist später als man vor einigen Jahren pflanzte. Es gibt dafür zwei Gründe. Einerseits war es einige Tage im März zu nass, das Land vorzubereiten, und im April war es einige Tage zu nass, um zu pflanzen. Doch bei den meisten Bauern ist es wohl die Überzeugung, dass sie später pflanzen. Da es immer bessere Maissorten gibt, hat man beobachtet, dass es genau so viel Mais gibt, wenn man mehrere Wochen später pflanzt als man vor einigen Jahren tat, und man kann viel Bewässerungswasser sparen. Wasser sparen ist immer mehr ein wichtiges Thema, und immer mehr Bauern suchen Wege, Wasser zu sparen. Hier pflanzt Cornelius Friesen Mais für Hein Dyck in Campo 22 (Blumenort).

In den letzten Jahren haben viele Bauern Cintilla Schlauch eingepflanzt, um ihre Felder zu bewässern.  Auch in diesem Jahr wurde wieder viel Cintilla Schlauch eingepflanzt.
Wenn man die Verkäufer fragt, wie viele Jahre der Schlauch halten soll, erhält wahrscheinlich eine Antwort, dass der Schlauch sieben bis zwanzig Jahre aushält.  Das stimmt wohl auch, wenn alles richtig ist.
Doch auf vielen Feldern melden sich dann noch die Mäuse und machen einen Strich durch die Rechnung.  Sie suchen Wasser, und dass bisschen Wasser, das in den Schläuchen geblieben ist, reicht den Mäusen, ein Loch in die Schläuche zu nagen.
Continue reading