Tausende Mennoniten sind im Seguro Popular eingeschrieben

  Die Regierung von Mexiko will, dass jede Person in Mexiko Zugang zu ärztlicher Bedienung hat.  Für solche Personen, die nicht in einer Regierungsversicherung eingeschrie-ben sind (wie IMSS, ISSTE, etc.) wurde das Seguro Popular entwickelt.  Es ist kostenlos, gibt aber den Einge-schriebenen die Möglichkeit, in den Centro de Salud Krankenhäusern behandelt zu werden.
Inzwischen sind schon über 20,000 Mennoniten in Chihuahua im Seguro Popular eingeschrieben.  Doch das ist weit weniger als die Hälfte. Continue reading

Brennstoffknappheit in Chihuahua

Vielen Tankstellen ging der Brennstoff vor fast drei Wochen aus.  Schon längerer Zeit erhielten die Tankstellen weniger Brennstoff als ihnen fehlte.  Ihre Behälter waren bei weitem nicht voll.
Dann, in den letzten Tagen im Juni wurde diese Tatsache in den Nachrichten mitgeteilt, und viele Menschen wollten noch schnell Brennstoff kaufen, bevor er ganz alle wurde. Continue reading

Bauern strengen sich an, Wasser zu sparen

 Etwa 90 Prozent des Wasserverbrauches der Cuauhtemoc Gegend wird für den Ackerbau (meistens Mais und Apfelgärten) benutzt.  In den spanischen Medien wird in letzter Zeit öfters angedeutet, und auch beschuldigend erwähnt, dass die Bauern rücksichtslos mit dem Wasser umgehen, und mit dem verschwenderischen System von Entlangfließen ihre Felder bewässern.  Zu wenige benutzen die Sparsysteme wie Cintillaschlauch. Continue reading

Wird ein Visa für Kanada notwendig sein?

Personen, die nach Kanada reisen wollen, müssen einen Visa haben.  Dieses ist ein unbeliebtes Gesetz, das die Regierung von Stephen Harper einführte.  Es ist kostspielig und braucht Zeit, so ein Turist-Visa zu beantragen.  Etwa zehn Prozent der Beantrager wird der Visa verweigert, öfters sogar, wenn es solche sind, die dort Nahverwandte, sogar Geschwister haben, und die besuchen wollen. Continue reading