Academia Chopin stellt sich vor

Viele Jahre war die Musikalische „Academia Chopin“ schon in Cuauhtemoc, doch seit etwa vier Jahren ist sie in Blumenort.  Viele Personen, die meisten aus den Dörfern, nehmen hier Unterricht, um ihre Musikgaben zu entwickeln. Continue reading

Das Wasserbecken Rio del Carmen

 Das Wasserbecken, Cuenca del Rio del Carmen, soll gesäubert werden.  Doch soll die Arbeit nicht eine Einstellung von Konfrontierung haben, wie es anfänglich war.  Die Eigentümer der Wasserlöcher (Tajos) oder Stauseen, die gesetzwiedrig sind, brauchen nicht fürchten, dass plötzlich Maschinen hingebracht werden, um die Einrichtung zu zerstören, meinte Alex Lebaron, Leiter von Conagua, in Chihuahua. Continue reading

Wie viel in den Ojinaga Kolonien geackert wird

Die Anbaufläche der Kolonien der Ojinaga Gegend hat in den letzten Jahren ständig gewachsen, und die Erntesorten wechseln auch ständig.  Ruben Giesbrecht hat sich schon mehrere Jahre angestrengt, die Daten zu sammeln und sie auf eine Landkarte darzustellen.  Er hat eine sehr übersichtliche Art und Weise, dieses zu tun.  Die Anbausorten zeichnet er anhand der Regner an, wo es geackert wird.  Zudem zeichnet er die Flächen an, wie viel von jeder Sorte geackert wurde. Continue reading

Mit dem Fahrrad nach Colonia El Valle

5

Es war eine schöne Familienangelegenheit, mit dem Fahr-rad nach Colonia El Valle zu fahren. Unser älteste Sohn, der acht-jährige Jonathan, begleitete mich für 14 Kilo-meter auf seinem Fahrrad, während die anderen mit dem Pickup hinterher fuhren. Solche Tage bleiben für lang, möglicherweise für immer im Gedächnis und stärken hoffentlich die Familienzugehörigkeit.

 Es interessiert unseren Söhnen, wenn wir etwas Außergewöhnliches machen.  Da meine Frau Ruth, viele Verwandten in Colonia El Valle hat, die sie selten trifft, dachten wir, sie mal zu besuchen. Ihr Vetter, Alvino Wiebe erklärte sich bereit, die Verwandten einzuladen, damit wir sie dort treffen könnten. Continue reading

Viehkrankheiten ausfegen aus Kolonien

Die Regierung macht eine Kampagne gegen Tuberculose und Brucelose im Vieh.  Es wird eine angehende Kontrolle gemacht, doch jetzt soll die ganze Gegend gründlich untersucht werden, die Krankheiten ausgefegt werden.  Die Regierung nennt es Barrida de Tuberculosis y Brucelosis.  Die Gruppe der Viehärzte, von der Regierung angestellt, hat in den nördlichen Dörfern in Santa Clara und Santa Rita angefangen „auszukehren“. Continue reading

Fünfzig Personen beteiligten sich an der Cabalgata

 

Viele Personen in den Dörfern haben ein Reitpferd.  Um als solche, die dasselbe Interesse haben, gemeinsam etwas zu unternehmen, wurde eine Cabalgata angestellt.  Am Sonntag, den 13. Juli, um 10:00 Uhr gings von Hochfeld los.  Die Teilnehmer hatten sich in der Nähe des Berges von Hochfeld versammelt, und von da begann der Ritt.  Es ging zuerst durch Einlage, dann durch Hoffnungsfeld, und nachdem gings über zwei Kilometer durch einen Wald. Continue reading

Mennoniten übernehmen das Kinderheim in Santa Lucia

 

Eine Gruppe Mennoniten, die sich Vuelta 180 nennen, haben die Verwaltung des Kinderheimes Filantropica von Santa Lucia übernommen, nachdem der vorige Direktor Rutilio Can wegen einem schweren Vergehen herausgenommen wurde.
Denver Penner, Leiter dieser Gruppe „Vuelta 180″, ist Bauunternehmer.  Er ist gerade der Unternehmer, die das neue Gebäude beim Kinderheim baut.  Das Ziel der Gruppe ist, den Bau so schnell wie möglich fertig zu machen, damit die Kinder in das neue Gebäude einziehen können. Continue reading

Brückenbau zwischen Blumenhof und Neuanlage

Über den Fluss zwischen Campo 103 und 105 wird eine neue Brücke gebaut.  Seitdem der Weg asphaltiert ist, wird mehr über die Brücke gefahren, und das auch mit schweren Fahrzeugen.  Die Brücke, die eine Decke aus Eisen hatte, war nicht ausreichend stark und erhielt einen Riss. Die Regierung von Cuauhtemoc baut hier eine neue Brücke.  Etwa eine Million Pesos soll sie kosten.  Vor drei Wochen begann die Arbeit an der Brücke.  Der Presidente Municipal von Cuauhtemoc, Heliodoro Juarez, Chavita Ruiz von Colonia Alvaro Obregon, Vorsteher Abram Wiebe, Franz Rempel von der Käsefabrik und andere waren dabei, als der Bau offiziell begann.

Über den Fluss zwischen Campo 103 und 105 wird eine neue Brücke gebaut. Seitdem der Weg asphaltiert ist, wird mehr über die Brücke gefahren, und das auch mit schweren Fahrzeugen. Die Brücke, die eine Decke aus Eisen hatte, war nicht ausreichend stark und erhielt einen Riss.
Die Regierung von Cuauhtemoc baut hier eine neue Brücke. Etwa eine Million Pesos soll sie kosten. Vor drei Wochen begann die Arbeit an der Brücke. Der Presidente Municipal von Cuauhtemoc, Heliodoro Juarez, Chavita Ruiz von Colonia Alvaro Obregon, Vorsteher Abram Wiebe, Franz Rempel von der Käsefabrik und andere waren dabei, als der Bau offiziell begann.

Die alte Brücke über den Fluss zwischen den Dörfern Blumenhof und Neuanlage erhielt schon ein Riss, und es war zu sehen, dass es gefährlich sein würde, sie in der Regenzeit zu nutzen.  Da es aber eine Brücke von einem Weg ist, der viel von den Bauern und für die Käsefabrik benutzt wird, willigte die Regierung von Cuauhtemoc ein, eine neue Brücke zu bauen. Continue reading

Bilderbericht: Buenos Aires und Capulin Kolonien