Dee Fiawäamanna troffen sich fe en Jemeenschaftsdach

Jieda Joa woaren dee Fiawäamanna von dee veschiedne Städen en Chihuahua fe en Jemeenschaftsdach no dee Staud Chihuahua enjelot, om doa Jemeenschaft too han, uck om too wiesen, woo goot eena es, dee verschiedne Aktivitäten too doonen, waut biem Fialaschen väakumen kunn.
Enjelot sent aule Fiawäagruppen, uba nich aula bedeeljen sich doaraun. Von dee dietsche Gruppen wieren dit Joa dee Fiawäamanna von Oasis – Nueva Holanda doabie. Äant jinkj daut scheen met dee aundre Fiawäamenschen Kontakt too han, un sich aun dee veschiedne Aktivitäten too bedeeljen. Toodem jewon Albert Peters, en Fiawäamaun von Oasis, de dredde Städ en dem Wettbewerb ve den tüchtichjsten Fiawäamaun.
Soone trafen send seeja goot fe dee Fiawäamanna, wann see seenen, woo see sich febätren kjennen, oda wann see aundre wiesen kjennen, woo see dee Sachen aunpacken, om bäta too woaren.

Albert Peters (Mitte) hält die Trophäe für den dritten Platz in dem Wettbewerb als stärkster Feuerwehrmann von Chihuahua. In diesem Wettbewerb müssen sie verschiedenes machen, dass sie als Feuerwehrmänner trainieren müssen. Er steht hier mit den anderen Feuerwehrmännern der Oasis- Nueva Holanda Mannschaft.
Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.