Die Asphaltierung des Corredor Comercial Manitoba könnte wegen Geldmangel angehalten werden

In den letzten Monaten wurde sehr an der Strecke zwischen Kilometer 4 und Kilometer 8.5 gearbeitet.  Die östliche Seite soll noch im April fertig werden.  Sie ist breit genug für drei Fahrspuren (Carriles) aber für eine Schulter an der Außenseite wird es schon nicht ausreichen. Wenn diese Strecke fertig ist, sollte eigentlich sofort an der westlichen Seite weitergearbeitet werden.  Doch ist es noch nicht klar, ob die Regierung genügend Geld hat, um sofort mit der Arbeit fort zu setzen. Da die Regierung von Chihuahua wenig Geld hat, muss sie überall nach Wegen suchen, die Unkosten zu vermindern.  Unter anderem hat die Regierung in den letzten Wochen 120 beamte Arbeiter entlöhnt, welches mehrere Millionen Pesos pro Monat einsparen wird.

Marcar el Enlace permanente.

No se admiten más comentarios