Ein Gimnasio um Behinderte zu helfen

In dieser Woche begannen die ersten Klassen für geistig oder körperlich behinderte Personen in dem neuen Gimnasio bei Kilometer 14.
Vor zwei Wochen gab Elisa Guerra aus Aguascalientes einen Unterricht wie man Personen, besonders Kinder helfen kann, die Entwicklungsprobleme haben.
Es gibt verschiedene Übungen, welche für eine bessere Entwicklung helfen sollen. Oft fehlt es lernlangsamen Kindern an Bewegung. Ihr Körper erhält nicht genügend Sauerstoff (Oxigeno), wenn sie meistens liegen oder sitzen. Auch sind Bewegungen notwendig, um eine bessere Entwicklung der Muskeln zu ermöglichen.
Das Gimnasio ist an Stellen sehr farbig ausgestattet, weil dieses durch das Sehen den Verstand aufweckt.
Es ist eine gute Einrichtung, die gebaut wird. Frau Guerra zeigte, wie man das Filadelfia Programm benutzt, um die langsameren Kinder zu helfen. Sie zeigte auch auf Videos, wie solche Kinder, die wahrscheinlich nichts besonders um Leben würden geleistet haben, sich zu erfolgreichen Menschen entwickelt haben.

Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.