Erinnerungen an Jacobo Rempel

Jacobo Rempel Krahn starb am 17. Januar in Chihuahua im Krankenhaus, an den Folgen von einer strengen Grippe, welche eine Lungenentzündung mit sich brachte.
In der Woche vor Weihnachten erkältete er sich, und zog sich ein starkes Fieber zu. Am 23. Dezember wurde er in Cuauhtemoc im Krankenhaus interniert, doch schon am 26. Dezember wurde er nach Chihuahua gebracht, wo er am 17. Januar entschlief.
Sehr viele Menschen beteiligten sich an der Begräbnisfeier. Die Kirche in Blumenau war ganz voll. Viele Verwandte, Freunde und Bekannte waren zur Begräbnisfeier erschienen.
Rempel war in vielen Kreisen bekannt, besonders im Baseball, in der Kirchenarbeit und auch in der Politik.
Viele Jahre hat er Baseball gespielt, und in den letzten Jahren hat er Mannschaften zusammen gestellt, die er dann leitete. Er hat dabei gute Erfolge gehabt.
In der Politik versuchte er es bei der Bürgermeisterwahl von Riva Palacio im Jahre 2013. Er erhielt viel Unterstützung, doch gewann er die Wahl nicht, obzwar er viele neue Ideen mit in die Politik bringen wollte.
In der Gemeinde von Blumenau ist er auch sehr aktiv gewesen, und hat da verschiedene Dienste geleistet. Am wichtigsten war ihm der Dienst in der Mission unter Mexikanern.
Jacobo Rempel wurde am 20. Januar 1963 geboren, und wurde gerade am Tag des Geburtstagsdatum begraben. Er hinterlässt seine Frau Tina Banman, und drei Kinder, wovon zwei verheiratet sind.
Er war seit 1988 als Apfelbauer tätig, aber hat es in den letzten Jahren auch im Geschäft von Restaurants versucht, und auch da, mit gewissem Erfolg.


Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.