Fleischproduktion in der Cuauhtemoc Gegend

In den vergangenen Monaten ist damit gearbeitet worden die Möglichkeit zu schaffen, dass die Fleischproduktion in dieser Gegend vergrößert werden kann. Die Möglichkeiten sehen sehr gut aus. Es gibt bereits einige Personen, die Vieh zusammen kaufen um es zu mästen und weiter zu verkaufen oder schlachten zu lassen. Wenn dieses noch weiter aus-gebaut werden könnte, sollte es möglich sein, mehr Fleisch zu verkaufen.
Die Gruppe, die mit diesem Projekt arbeitet, sammelt jetzt die verschiedenen Daten und Vorschriften der Regierung und Markt, und ist dabei, eine gesetztliche Institution zu werden, welche später Socios aufnehmen wird. Auch besuchen Personen dieser Gruppe verschiedene Einrichtungen, wo geschlachtet und Fleisch verarbeitet wird. Es wird notwendig sein, die besten Kenntnisse zu haben um etwas brauchbares einzurichten.
Diese Gruppe plant im Sommer eine Vorstellung zu haben, wo das ganze Projekt vorgestellt werden soll, mit Preisen, Marktmöglichkeiten, Socios werden, Viehqualität, und vieles andere, das notwendig ist, um eine Gesellschaft (Sociedad) zu sein, die Viehzucht in dieser Gegend stark machen kann.
Viehzucht scheint daher eine gute Alternative zu sein, da man mit weniger Wasser als zum Mais produzieren sehr viel Futter produzieren kann, auch kann man „Temporal“ Futter produzieren.
In der Gruppe sind Pancho Neufeld, Abram Wiebe, Abram Olfert, John Klassen, Peter Banmen und Abram Siemens.

Marcar el Enlace permanente.

Comentarios cerrados.