Maisstroh ist von großem Wert

Auf einer Informationstagung über Maisstroh am 13. Dezember erklärten verschiedene Redner den Wert von Maisstroh für die Erde. Sie erklärten die Bestandteile des Bodens, wie der Boden fruchtbarer gemacht werden kann.
Obzwar sie viele gute Argumente boten und erklärten, was die Folgen von richtiger und falschen Bodenbearbeitung war, erlangten sie nicht das erwünschte Interesse der Bauern, da ihre Vortragsweise etwas schwierig zu verstehen war.
Sie erklärten von Microbiologie und Meerobiologie. Microbiologie schließt die kleinen Organismen ein, die ohne ein Vergrößerungsglas (Microskopp) nicht zu erkennen sind, und Macrobiologie, wie die Lombrizwürmer, und anderes sichtbares Ungeziefer.
Sie erklärten in Einzelheiten den Aufbau des Ackerbaus, und die Werte der Lebewesen in die Erde. Ein guter Erdboden mit den notwendigen organischen Material wird auf die Länge weniger Düngemittel brauchen und die Pflanzen werden gesünder sein.
Eine ganze Reihe von Themen wurden vorgeführt.

  1. Wenn man das Stroh nicht verbrennt, vermindert man den CO² Inhalt in der Luft. Der zunehmende Inhalt von CO² in der Luft beeinflusst das Klima. Überall wird es wärmer und es gibt immer öfter extreme Wetterbedingungen wir größere Stürme, verheerende Trockenheiten, größere Überschwemmungen, und andere.
  2. Die Erde wird nicht so hart, wenn sie mehr organischen Inhalt hat, mehr verfaulte Pflanzen.
  3. Das Wasser zieht besser in die Erde ein, und die Erde kann die Feuchtigkeit länger speichern.
  4. Die Erde wird fruchtbarer. In vielen Fällen kann man sehen, dass die Pflanzen an den Stellen grüner und gesünder sind, wo das Stroh in die Erde gearbeitet wurde.
  5. Wenn man die Erde mehrere Jahre die richtige Behandlung gibt, und die Pflanzenteile zerkleinert und in die Erde arbeitet, wird man weniger Düngemittel anwenden brauchen.
    Die Gruppe der Teilnehmer nachmittag war bedeutend kleiner als vormittags, teilweise, weil die Anwesenden weniger anwendbar lernten als erwartet.
    Dieses ist immer wieder ein Problem wenn Akademiker über den Ackerbau erklären. Der Landwirt, der ständig auf dem Feld arbeitet, sieht die Sachen oft ganz anders und versteht die Erklärungen der Personen oft nicht, die mehr aus „Büchern gelernt“ haben.
Agronomen erklärten den Wert von organischen Material in einem Boden der fruchtbar sein soll. In einem gesunden Boden lehren Micro-und
Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.