Mehrere Brunnen von Los Reyes liefern heißes Wasser

In einer Gegend von Los Reyes gibt es mehrere Brunnen, die heißes Wasser liefern. Es ist so heiß, dass man die Hand nicht mehr als ein paar Sekunden in dem Wasser halten will.
Peter Wieben haben einen Brunnen, der etwa acht Zoll Wasser liefert. Der Brunnen hat eine Tiefe von 1300 Fuß, und die Pumpe haben sie in einer Tiefe von 500 Fuß. Dieses ist einer von drei Brunnen, die da heißes Wasser liefern.
Weil die Brunnen in einer Kolonie sind, wo es im Sommer sowieso schon heiß ist, steigt sofort die Frage auf, ob es nicht zu heiß für den Ackerbau ist, mit solchem heißen Wasser zu bewässern. Auf diese Frage haben sie noch keine klare Antwort. Wieben haben ein Bohnenfeld, auf dem viele Pflanzen etwas krank aussahen. Dieses könnte von dem heißen Wasser verursacht sein, doch voriges Jahr hatten sie solches nicht gemerkt. Daher sind sie sich noch nicht sicher, welche Wirkungen und Folgen das heiße Wasser hat.
Doch macht Wiebe sich Gedanken darüber, ob man irgendetwas im Winter machen könnte, um die Hitze zu nutzen, zum Beispiel ein Grünhaus. Mit minimalen Unkosten könnten sie so ein Grünhaus heizen. Doch muss das zuerst weiter untersucht werden.

Marcar el Enlace permanente.

No se admiten más comentarios