Mit Seguro Popular können Kinder einen Reisepass machen

Wenn Eltern für ein Kind im Schulalter in Mexiko einen mexikanischen Reisepass machen wollen, verlangt die Regierung einen Ausweis mit Bild von der Schule. Dieser Ausweis soll mit einem offiziellen Stempel versehen sein.
Die meisten Schulen in den Kolonien aber haben nicht so ein Stempel. Können solche Kinder dann nicht einen Pass erhalten? Die Reisepass Abteilung von Gobernacion hat genehmigt, dass sie einen Ausweis vom Seguro Popular anerkennen. Schon die Bescheinigung, dass ein Kind eingeschrieben ist, reicht aus.
Wer nicht persönlich nach Cuauhtemoc fahren will, kann die Einschreibung auch in Chihuahua Amanece para los Menonitas machen, meinte Claudia Perez, Leiterin der Abteilung. Der Erwachsene (sei es Vater oder Mutter) muss nur eine Kopie von der Credencial Elector und CURP hinbringen, und wenn die Adresse auf der Credencial nicht stimmt, auch einen Comprobante de Domicilio mitnehmen, um sich einzuschreiben, und für das Kind nur eine Kopie der CURP. Wenige Tage später soll der Antrag angenom-men worden sein.
Das Büro von Chihuahua Amanece para los Menonitas ist anfangs April umgesiedelt und ist jetzt bei Kilometer 7 am Corredor Comercial Manitoba im Plaza el Corredor (nahe von Hundai oder Subway).

Marcar el Enlace permanente.

No se admiten más comentarios