Nähverein in der Swift Current Kolonie

Zwei Mal im Monat trifft sich eine Gruppe von Frauen in der gewesenen Dorfschule von Blumenheim, Campo 102. Meistens sind es über 20 Frauen, die hier verschiedenes nähen, meistens Decken, aber auch Kissen. Die Sachen verschenken sie an Personen, denen die Decken oder Kissen fehlen. Vor kurzem schickten sie Decken an das MCC (SIM) von Casas Grandes. Von da aus werden sie an arme Familien verteilt. Aber auch in den Bergen und anderen Stellen sind Decken und Kissen verschenkt worden.
Vor etwa neun Jahren stelle die Frau von Jakob Banmen ein Nähverein an. Es war für Frauen der Reinländer Gemeinde. Die Idee erhielt sofort viel Unterstützung und wird regelmäßig durchgeführt.
Sich zum nähen zu treffen, und Sachen herstellen, um andere zu helfen, ist eigentlich typisch für Mennoniten. Es gibt viele mennonitische Gemeinden, die ein Nähprogramm haben, und verschiedenes nähen. Einige verschen-ken das Genähte, und einige verkaufen die Sachen, um mit dem Geld andere zu helfen.

Marcar el Enlace permanente.

Comentarios cerrados.