Neudorf wurde tot im Wasser gefunden

Jacob Neudorf Reimer aus Campo 7 starb an 29. Januar abends. Er presste Stroh ein. Nachmittags fuhr der Eigentümer des Feldes bei Kilometer 36 (Einlage) hin und sah, dass Neudorf schlief. Er fuhr etwa eine Stunde später wieder hin, und noch immer schlief Neudorf im Traktor. Als er um 6:30 wieder hinfuhr, wollte Neudorf gerade in den Traktor einsteigen.
Auf die Bitte, ihn zu seinem Fahrzeug zu bringen hatte er gemeint, er würde mit dem Traktor hinfahren. Als er später am Feld vorüber fuhr, war nichts mehr zu sehen. Doch da er nicht nach Hause kam, fing die Familie an ihm zu suchen. Sie fanden den Traktor in ein Wasserloch gefahren, doch war Neudorf nirgends zu sehen.
Man schleppte den Traktor heraus und suchte auch im Wasser nach Neudorf, wo seine Leiche um 11:30 gefunden wurde.
Neudorf hatte ein Alter von 48 Jahren. Seine Frau ist Sara Wiebe Goertzen. Sie heirateten am 4. September 1994. Neudorfs haben 5 Kinder, einen Jungen und vier Mädchen, im Alter von 24 bis 12 Jahre.

Mit diesem Traktor fuhr Jacob Neudorf Reimer in eine „Tajo“ Wasserloch, wo er tot gefunden wurde.
Dieser 3420 John Deere Traktor von Johan Loewen Peters Kilometer 28 am Corredor Comercial Manitoba verbrannte am 28. Januar. Der Traktor fing an zu bremen während er auf dem Hochweg fuhr. Nachbarn kamen noch mit Feuerlöscher, doch konnten sie das Feuer schon nicht löschen. Vermutlich wurde das Feuer von einem Kurzschluss bei einem Draht verursacht.
Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.