Mennoniten aus Brasilien informieren über Mennoniten in Brasilien

7

Mennonitische Besucher aus Brasilien erhalten eine Erinnerung von Tony Loewen, Verwalter vom Museum einen Video von den Mennoniten aus Mexiko. Heinz Egon Philippsen und Wolf Dietrich Sahn kamen nach Chihuahua, um auf der Expo-Agro Vorträge über Mennoniten zu bringen.

Drei Personen wurden eingeladen, auf der Austellung „Expo Agro“ in Chihuahua Vorträge zu bringen.  Anschließend brachten sie noch einen Vortrag im Museum in der Manitoba Kolonie. Continue reading

Bürgermeister Juarez gibt seinen ersten Jahresbericht ab

6

Für eine Regierung sind die jährlichen Informes sehr wichtig. Sie machen eine große Feier daraus, den Bürgern zu berichten, was sie alles in letzten Jahren getan haben. Für den ersten Informe von Heliodoro Juarez, Bürgermeister von Cuauhtemoc, waren fast 1000 Menschen erschienen, auch eine ganze Reihe von Mennoniten.

 Für die nationale Politik ist die Abgabe der jährlichen Jahresberichte immer wieder eine spezielle Feier, zu der sie viele Menschen einladen.  Es geht in erster Linie darum, das Volk zu beeindrucken, was man alles geleistet hat, denn die Erwartungen sind groß. Continue reading

Vorbildhafte Mennoniten in Chihuahua

 Es gibt in Chihuahua viele Mennoniten, die viel zur Entwicklung der mennonitischen Gesellschaft beigetragen haben.  Die Regierung von Chihuahua, durch die Abteilung „Chihuahua vive con los Menonitas“, will die Menschen heraussuchen, und ihnen dafür eine Anerkennung geben.
Doch die Beiträge, welche diese Bürger geleistet haben, sind sehr unterschiedlich.  Daher hat man die Art von Vorbild sein in vier Kategorien geteilt. Continue reading

Giesbrechts Landkarten geben eine gute Übersicht

4

In den letzten Jahren kann man an immer mehr Stellen Landkarten sehen, auf denen angzeichnet ist, wo die Mennoniten in Chihuahua Land eignen und wo es Kolonien gibt. Ruben Giesbrecht, der diese Arbeit macht, erklärt hier seine Arbeit an Tony Loewen.

Um seine Landkarten anzufertigen, muss Ruben Giesbrecht viele Informationen sammeln, und um diese Informationen zu sammeln, muss er viel reisen und Kontakte haben. Continue reading

Bald könnten Mennoniten nach Argentinien ziehen

 

Eine Gruppe Interessenten des Landkaufes in Argentinien  kehrten am 30. September von dort zurück.  Wahrscheinlich werden in diesem Jahr noch einige Familien nach Argentinien ziehen, und dort auf dem gekauften Land ansiedeln. Continue reading

Unterstützung vom Cicloton

Bekanntlich wurde der Cicloton, Ayuda en Camino vom 30. August organisiert, einerseits um Geld für notdürftige Stellen zu unterstützen, und anderseits, um die sportliche Leistungen der Fahrer eine Chance zu geben. Continue reading

Der Maispreis fällt, aber es gibt Hoffnung von der Regierung

 Der internationale Maispreis, so wie Acerca ihn veröffentlicht, sank am 30. September auf 1700 Pesos  die Tonne.  So billig war er schon lange nicht, und viel zu billig, wenn man die Unkosten in Betracht nimmt.
In Mexiko wird dem Bauer noch etwas für Unkosten gezahlt (Compensacion de Bases) aber dennoch ist das viel zu wenig.  Wer den Mais durch einen Vertrag verkaufte, kann einen Preis von mehr als 2500 Pesos pro Tonne erwarten. Continue reading