Die Notwendigkeit eine Versicherung zu haben

Immer mehr Menschen in den Dörfern sehen die Notwendigkeit, eine Versicherung zu kaufen. Schon seit vielen Jahren haben fast alle Mennoniten ihr Haus und die Sachen im Haus in einer Feuerversicherung eingeschrieben gehabt. Auch hat ein großer Teil der Bevölkerung eine Versicherung für ihr Fahrzeug. Doch ist in den letzten Jahren auch die Nachfrage nach einer Krankenhaus-versicherung gestiegen. Continue reading

Viel Essen wurde für den Friedensplatz verkauft

Mehr Essen wurde am 11. März für den Friedensplatz verkauft als man erwartete. Zu Mittag wurden 80 Kilos Carnitas zubereitet. Doch nach knapp eine Stunde nachdem der Verkauf begann, waren sie alle geworden. Zum Glück hatte man genügend Hamburger, Tortas und Suppe. Zum Abendessen wurden dann 140 Kilos Carnitas zubereitet. Auch die wurden alle verkauft. Continue reading

15 Studenten graduieren von der Steinreich Bibelschule

In den knapp 50 Jahren Steinreich Bibelschule schloss noch nie eine so große Gruppe das vierjährige Schulprogramm ab. Zehn junge Männer und fünf junge Frauen graduierten am 25. März. Continue reading

Elektrizität in El Sabinal

In den letzten Wochen hat man in der El Sabinal Kolonie sehr an der Errichtung von Stromleitungen in die Dörfer gearbeitet. Im Haushalt wird es bestimmt spürbar sein, wenn man die Elektrizität von der Hauptleitung nehmen kann statt von Sonnenplatten. Doch der große Unterschied wird in den Bewässerungsunkosten spürbar sein. Es wird geschätzt, dass die Elektrizität nur etwa ein sechstel vom Preis von Diesel sein wird, um dieselbe Menge Wasser zu pumpen. Continue reading

In der El Valle Kolonie wird eine Komiteeschule gebaut

Siedler und Arbeiter in der El Valle Kolonie kommen aus vielen Hintergründen. Als Gemeinden der Kolonie haben sie Schulen für ihre Kinder der Glieder. Doch es gibt viele, die würden eine Schule nach dem Muster der Komiteeschulen der Manitoba Kolonie vorziehen. Jetzt wird dort ein Gebäude gebaut, um solchen Schulunterricht bieten zu können. Cornelius Fehr, Leiter des Schulbaues, meinte, dass die Nachfrage groß ist. Mehr auf Seite 5.

Schon längere Zeit wurde davon gesprochen, eine neue Schule in der El Valle Kolonie zu bauen. Zwar hat man ein paar Schulen in der Kolonie, an denen ein guter Unterricht geboten wird.

Continue reading

Die El Valle Kolonie will ihr 25-jähriges Bestehen feiern

Viele Menschen haben es noch so klar in Erinnerung, als die El Valle Kolonie gegründet wurde, als die ersten Siedler dort hinzogen, um das Land vorzubereiten und zu ackern. Es wurde sozusagen ein neues Kapitel für die Mennoniten in Chihuahua angefangen, nämlich die Gründung von Tochtersied-lungen, wo man mehr im Großen ackern würde. Heute gibt es ein paar Dutzend solcher Kolonien und Siedlungen. Continue reading

Zwei Jahre Mennoniten in Kolumbien

In den letzten Jahren ist viel von Kolumbien gesprochen worden. Großes Interesse wurde gezeigt, in jenes südamerikanische Land zu ziehen. Nach vielen Reisen und Gesprächen mit Landeigentümern und Regierungs-männern war es vor zwei Jahren soweit, dass die ersten Familien dorthin zogen, um dort ihr Leben zu machen.
Isaak Knelsens von Oasis, stammend aus Neukleefeld, waren die ersten Siedler. Sie kamen dort am 27. Februar 2016 an. Doch blieben sie nicht alleine. An den folgenden Tagen kamen Hans Wallen, Ramon Dycken und auch Abram Ennsen an. Continue reading