Pilotenschule in der Manitoba Kolonie

Am Flughafen bei Kilometer 29 in der Manitoba Kolonie ist ein Gebäude gebaut worden, das eingerichtet ist, um Flugunterricht zu geben.  Der Kommandant des Aeroclub Manitoba, Ivan Arturo Miranda teilte mit, dass der Regierungszweig Secretaria de Transporte y Comunicacion, die Bescheinigung gegeben hat, welches erlaubt, hier eine Flugschule zu bieten.  Es sind auch bereits fast 30 Personen angemeldet aus verschiedenen Gegenden von Chihuahua und auch aus anderen Estados.  Bisher mussten Interessenten in Aldama den Flugunterricht machen, doch jetzt soll es in der Manitoba Kolonie auch möglich sein.
Unterrichtet werden soll aber nicht nur das Fliegen, sondern alles was damit verbunden ist, wie Unfälle vorbeugen, mechanische Kenntnisse, Luftver-hältnisse und anderes.
Ein Kursus dauert etwa acht Monate.  Doch hinzu kommen noch die verlangten Flugstunden, um genügend Erfahrung zu erreichen.
Der Präsident des Aero Manitoba ist Jacob Enns, der schon viel dazu beigetragen hat, die Möglichkeiten für Fliegen in dieser Gegend zu verbessern.
Der Flughafen bei Kilometer 29 wird verhältnismäßig viel benutzt.  Bis zu 100 Flugzeuge im Monat machen von ihm Gebrauch, meinte Kommandant Miranda.

Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.