Redekopp verlor sein Bein in einer Hammermühle

Johan Redekopp aus Hochstädt (Campo 7) von Nuevo Ideal, Durango, schrotete Futter für das Vieh, als sein Bein in die Hammermühle geriet.
Sein Bein wurde von den Hammern der Mühle gefasst und hingerissen. Mit aller Mühe könnte Redekopp sich halten dass er nicht weiter in die Mühle gerissen wurde. Etwa drei Zoll unter dem Knie riss das Bein ab.
Redekopp schrie um Hilfe, während er sich hinunterwarf und den Traktor anhielt. Die Nachbarn hörten die Hilferufe und eilten zur Stelle. Redekopp wurde nach Durango ins Krankenhaus gebracht, von wo er am 18. Januar entlassen wurde.
Johan Redekopp ist der Sohn von Peter Redekopps, ist verheiratet und hat vier Kinder.

Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.