Regierungsbüro für Mennoniten wurde geschlossen

Vor Jahren wurde ein Büro von der Regierung geöffnet, wo Mennoniten sollten geholfen werden können. Hier sollten Kontakte mit der Regierung gemacht werden können, Informationen sollten gegeben werden, und die Angestellten sollten auch verschiedene Projekte fördern. Es hat Schreibwettbewerbe gegeben und auch anderes wurde organisiert.
Doch in den letzten paar Jahren wurde das Büro, das bei Kilometer 7 am Corredor Comercial Manitoba war, immer weniger genutzt. Die Regierung machte daher die Entscheidung, es zu schließen.
Solch ein Büro hat nur dann einen Zweck, wenn man Resultate sieht, und das fehlte in diesem Büro zu sehr. Es wurden zu wenige Anträge gebracht. Außerdem war es öfters geschlossen, und wurde daher noch weniger genutzt.

Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.