Regierungsgebäude in der Nordkolonie

Nachdem mehrere Kandidaten versprachen, ein Regierungsgebäude in den Mennonitenkolonien von Riva Palacio, Chihuahua, zu bauen, aber es nicht ausführten, hat der jetztige Bürgermeister Dr. Manuel Rodriguez dieses Versprechen in Tat umgesetzt. Dazu brauchte er allerdings die Unterstützung der Regierung von Chihuahua. Dieses war möglich, nachdem er eine überzeugende Anfrage machte.
Am Sonnabend, den 24. Februar war es soweit, und das Gebäude, das bei Campo 67 1/2 errichtet wurde, wurde eingeweiht. Es ist ein Gebäude unter dem Estado, eine Recaudacion de Rentas.
Leider war es an dem Tag windig, aber dennoch konnte ein gelungenes Fest stattfinden. In einigen Ansprachen wurde die Wichtigkeit von dem Gebäude erklärt, und ein Mittagessen folgte für alle Anwesenden. Eingeladen waren alle Bürger mit Familien von der Munizipalität Riva Palacios.
Bisher mussten die Bürger aus den Kolonien den weiten Weg bis San Andres fahren, um die verschiedenen Angelegenheiten zu erledigen. Dieses sollen sie jetzt in diesem neuen Gebäude machen können. Sei es die Landsteuer bezahlen, Placas kaufen oder andere Tramites für Fahrzeuge, und verschiedenes mehr. Jetzt werden diese Dienste in der Kolonie angeboten.
Wenn man zusammenzählen würde, wieviel Brennstoff die Bürger sparen werden, wenn sie nicht mehr bis San Andres fahren müssen, würde es eine erhebliche Summe geben.

Marcar el Enlace permanente.

No se admiten más comentarios