Ryan brocht siene Show wada no Chihuahua

Der Komiker Ryan Bomgardner besuchte die Mennoniten Kolonien in Chihuahua. Hier erzählt er den Kindern eine Geschichte. Dazu benutzt er einen Puppet, den Vogel.

Der Puppet Jeffrey ist der Lieblings „Friend“ von Ryan. Mit ihm trägt er viel Humor (Spaß) vor. Ryan trägt aber nicht nur Humor vor. Er betont auch die Notwendigkeit, Jesus im Herzen zu haben, um einen Sinn im Leben zu haben und um wirklich froh zu sein.
Ryan macht nicht nur mit seinen „Friends“ Humor, aber auch mit seiner magischen Maltafel. Hier tut er so, als ob er Cornelio Loewen malt. Wie er es vorstellt und tut gab viel Spaß.
Um seine Späße vorzubringen, bittet Ryan Bomgardner Mithelfer vom Publikum. Hier hilft ihm Armando mit einigen Späßen von Großpa und Großma. Diese Vorstellung wurde beim Museum, in der Manitoba Kolonie gemacht.
Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.