Suderman beendet sein Leben

Abram Suderman Goertzen beendete am 31. Oktober sein Leben.

Sudermans wohnten in Moctezuma. Er hatte sich in letzter Zeit schon schlecht gefühlt, und in den letzten Wochen besonders schlecht. Er hatte keine Lust zum Leben. Er bat um Verzeihung wo er etwas falsch gemacht, auch bei seiner Frau.
An dem traurigen Tag beendete er sein Leben mit einer Kugel. Doch war er nicht sofort tot. Er ging noch einige Schritte, und sagte das Unser Vater, faltete die Hände und sagte: Gott sei mir Sünder gnädig, und starb.
Dieses geschah in Thiessens, seinen Schwiegereltern, ihrem Speicher. Sein Schwager sah sofort, was geschehen war und ging sofort hin.
Thiessens zogen von Camello nach Moctezuma und später nach Kolumbien.
Für die Frau ist es nicht nur schwer, den Mann zu verlieren aber auch mit drei Jungens alleine gelassen zu sein. Der älteste Sohn kann sehr schlecht sehen, welches ihm in der Arbeit sehr begrenzt

Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.