Veränderungen in der Auswahl von Maissat

Jakob Enns Neufeld heißt die Landwirte willkommen auf der Jahrsfeier von Semillas Cosecha de Oro. er begann vor 30 Jahren mit dem Verkauf von Saat, anfänglich unter dem Namen von Semillas del Norte. Doch acht Jahre später im Jahre 1996 formte der die Sociedad Semillas Cosecha de Oro.


In diesen 30 Jahren hat es verschiedene Veränderungen gegeben, vieles ist geschehen, doch Enns schaut vorwärts und baut seine Geschäfte weiter aus.

Zweifellos gibt es Veränderungen in der Auswahl von den Nummern der Maissaat, und oft sogar auch in den Marken von Saat. Es gibt nur wenige Nummern Mais, die schon vor 10 Jahren beliebt waren und es heute noch sind. Viele Nummern werden nicht einmal mehr angeboten, und viele Marken sind verschwunden, weil die Firma (Company) von großen Firmen gekauft wurden.
Jedes Jahr werden Versuchsfelder (Testplots) gemacht. Hier werden bekannte Nummern wie auch neue Nummern gepflanzt. Vor wenigen Jahren, zum Beispiel, war Nummer 821 von Syngenta noch nur als Probenummer, und im letzten Jahr stand diese Nummer in vielen Versuchsfeldern ganz oder fast oben auf der Liste. es ist daher zu erwarten, dass in weniger Jahren eine Nummer verschwinden wird, die von dieser neuen Nummer ersetzt werden wird.
Auf der Jahresfeier von Semillas Cosecha de Oro wurden viele Resultate vorgebracht. Solche Vorstellungen helfen den Landwirten, die Maisnummern zu vergleichen und Entscheidungen zu treffen, welche Nummern sie pflanzen wollen.

 
Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.