Versuch, in Valle La Esperanza Traktor zu stehlen

In Valle La Esperanza versuchten ein paar Diebe einen Traktor mit Sämaschine und Bugger zu stehlen. Als sie merkten, dass der Diebstahl bemerkt wurde und von überall Fahrzeuge kamen, ließen sie den Traktor stehen und flohen mit ihrem Fahrzeug. Beim Eingang in die Kolonie fuhr Peter Wiebe seine Fahrzeug quer über den Weg. Doch die Diebe, statt anzuhalten, prallten direkt in Wiebes Fahrzeug hinein. Dieses sind die beiden Fahrzeuge nach dem Zusammenprall. (Lese mehr auf Seite 6). Fotos: Jacob Dyck

In der Valle La Esperanza Kolonie bei Sueco versuchten Diebe am 16. Februar frühmorgens einen Traktor und einiges Gerätschaft von Alex Thiessen zu stehlen. Doch dieses wurde bemerkt, und sofort gemeldet.
In der Kolonie haben die Einwohner einen Notfall Kanal an dem „Radio“. Hier wurde der Diebstahlversuch gemeldet, und sofort gab es Bewegung. Die Diebe ließen den Traktor, Sämaschine und das andere Gerätschaft stehen, und flohen in ihrem Fahrzeug.
Beim Eingang der Kolonie ist ständig Wache. Diese eilten ebenfalls zu Hilfe wegen des Diebstahls, doch schlossen sie das Tor beim Eingang der Kolonie nicht. Einige Mennoniten fuhren schnell hin, um den Eingang zu sperren. Peter Wiebe fuhr sein Fahrzeug beim Tor quer über den Weg, und ein anderer Mennonit fuhr seine Suburban auch an den Weg, um die Ausfahrt zu blockieren.
Bald kamen die Diebe in ihrem Fahrzeug und fuhren krachend in Wiebes Fahrzeug. Sie selber ließen ihr verbogenes Fahrzeug stehen und flüchteten zu Fuß die Berge.
Die federale Polizei wurde benachrichtigt. Als es hell wurde, suchte man die Berge mit einem Drone ab, und wirklich, man fand die Diebe. Die Polizei nahm sie fest.

Marcar el Enlace permanente.

No se admiten más comentarios