Wettbewerb von Äpfelsüßigkeiten

„Ich möchte eine Nachspeise (Postre) von Äpfel“.
„Es tut mir leid, aber wir haben keine“.
„Was soll das? Cuauhtemoc ist die Gegend in Mexiko, wo die meisten Äpfel produziert werden, und ihr habt keine Nachspeise von Äpfel?“
Es ist noch nicht viele Jahre her, als man in den meisten Restaurants in der Manitoba Kolonie keine Nachspeise von Äpfel bestellen konnte, nicht einmal einen Apfelpai. Heute ist das schon anders. Die meisten, vielleicht alle Restaurants haben schon Nachspeisen von Äpfel.
Es gibt vieles Süßgebacktes von Äpfel. Auf dem Kürbisfest am 29. September soll ein Wettbewerb stattfinden, wo etwa 20 Personen etwas Süßgebacktes anbieten wollen.
Das Kürbisfestkomitee hatte die Idee, so einen Wettbewerb zu organisieren. 20 Personen wurden gesucht, sich daran zu beteiligen. Man könnte der Meinung gewesen sein, dass die meisten dasselbe wählen könnten. Daher wurde sofort beschlossen, dass keine zwei gleiche Rezepte angeboten werden durften. Dieses war auch kein Problem. Fast alle wählten ein verschiedenes Rezept, und die paar, die dasselbe wählten, hatten genügend andere Rezepte, dass sie einfach zu einem anderen Rezept wechselten.
Ein Rezeptbuch soll angeboten werden
Geplant ist, auf dem Kürbisfest ein Rezeptbuch mit Rezepten von Äpfel zu verkaufen. Alle Rezepte von den Nachspeisen, die dort im Wettbewerb angeboten werden und noch zusätzlich einige Rezepte mehr sollen in dem Rezeptbuch vorhanden sein.
Es gibt Apfelbrot, Apfelpai, Apfeltorte, Apfelkuchen und verschiedenes andere Süßgebacktes von Äpfel. Da es in der Cuauhtemoc Gegend und auch in Nuevo Ideal viele Äpfel gibt, sollte man interessiert sein, Süßgebacktes von Äpfel machen zu können.

Marcar el enlace permanente.

Comentarios cerrados.